Schengen-Visum
Transit und Kurzaufenthalte


Schengen-Visum für Transit und Kurzaufenthalte

  • Unterzeichnetes und ausgefülltes Formular (im Falle von Minderjährigen oder Erwerbsunfähigen sollte das Formular von ihrem gesetzlichen Vormund unterzeichnet werden);
  • Ein Passfoto;
  • Authentisches und gültiges Reisedokument für mehr als 3 Monate über das vorgesehene Ausreisedatum hinaus - Fotokopie des Reisepasses und früherer Visa;
  • Nachweis der "regulären Situation" im Falle der Herkunft aus einem anderen Land als dem, in dem um das Visum ersucht wird;
  • Reservierung von Hin- und Rückflügen;
  • Arbeitswirtschaftliche Bedingungen: Nachweis der beschäftigenden Einrichtung und des in den letzten 3 Monaten bezogenen Gehalts, Bankauszüge (Einkommensnachweis), die den Aufenthalt und die Rückkehr garantieren;
  • Reisekrankenversicherung (Mindestdeckungssumme von 30.000 Euro zur Deckung aller Kosten, die im Zusammenhang mit einer Rückführung aus medizinischen Gründen, einer dringenden medizinischen Behandlung und/oder einer Notversorgung im Krankenhaus oder im Todesfall während des Aufenthalts/der Aufenthalte auf dem Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten entstehen könnten);
  • Hotelreservierung (falls zutreffend) oder "Verantwortlichkeitserklärung". Wenn der Aufenthalt bei einem Familienmitglied erfolgt, sollte ein Verwandtschaftsnachweis erbracht warden und es kann der Nachweis der Unterbringungsbedingungen eingefordert werden. Falls der Unterzeichner der "Verantwortlichkeitserklärung" nicht Portugiese ist, sollte er/sie die rechtliche Dokumentensituation in Portugal vorlegen;
  • Reisegenehmigung für Minderjährige oder Gerichtsentscheidung (falls zutreffend);
  • Garantierte Unterbringung durch ein Familienmitglied oder durch den Gastgeber oder eine Hotelreservierung;
  • Bei Dienstreisen ist eine Einladung mit Angabe des Reisemotivs, des An- und Abreisedatums sowie der Angabe des Gastgebers mit dem Namen desjenigen, der für die Einladung verantwortlich ist, vorzulegen;
  • Im Falle der Teilnahme an politischen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen, kulturellen, religiösen oder sportlichen Veranstaltungen sollte ein Nachweis über die Teilnahme an der Veranstaltung vorgelegt werden.

Schengen-Visum für die Durchreise

  • Unterzeichnetes und ausgefülltes Formular (im Falle von Minderjährigen oder Erwerbsunfähigen sollte das Formular von ihrem gesetzlichen Vormund unterzeichnet werden);
  • Reservierung von Hin- und Rückflügen;
  • Ein Passfoto;
  • Visum für den endgültigen Bestimmungsort (falls ein Visum erforderlich ist);
  • Reisekrankenversicherung (Mindestdeckungssumme von 30.000 Euro zur Deckung aller Kosten, die im Zusammenhang mit einer Rückführung aus medizinischen Gründen, einer dringenden medizinischen Behandlung und/oder einer Notversorgung im Krankenhaus oder im Todesfall während des Aufenthalts/der Aufenthalte auf dem Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten entstehen könnten);
  • Authentisches und gültiges Reisedokument für mehr als 3 Monate über das vorgesehene Ausreisedatum hinaus - Fotokopie des Reisepasses und früherer Visa;
  • Nachweis der "regulären Situation" im Falle der Herkunft aus einem anderen Land als dem, in dem um das Visum ersucht wird;
  • Arbeitswirtschaftliche Bedingungen: Nachweis der beschäftigenden Einrichtung und des in den letzten 3 Monaten bezogenen Gehalts, Bankauszüge (Einkommensnachweis), die den Aufenthalt und die Rückkehr garantieren;
  • Hotelreservierung (falls zutreffend) oder "Verantwortlichkeitserklärung". Wenn der Aufenthalt bei einem Familienmitglied erfolgt, sollte ein Verwandtschaftsnachweis erbracht werden, und es kann der Nachweis der Unterbringungsbedingungen eingefordert werden. Für den Fall, dass der Unterzeichner der "Verantwortlichkeitserklärung" nicht Portugiese ist, sollte er/sie seine/ihre rechtliche Dokumentensituation in Portugal vorlegen;
  • Reisegenehmigung für Minderjährige oder Gerichtsentscheidung (falls zutreffend).

Início > Vistos | Visas | Visa > Deutsch > Schengen-Visa Transit und Kurzaufenthalte